Pimp my Fotografennamen

Fotografen sind kreative Köpfe! Echt? Zum Teil lasse ich den Satz so stehen und gebe mir selber Recht. Zum Teil aber auch nicht! Wieso? Um es auf den Punkt zu bringen: Weil MaxMustermannPhotography kein kreativer Name ist. Punkt!
Der Reihe nach, worum geht es eigentlich?
Es gibt in den Weiten des Internets nicht wenig Leute, die meinen, sie sollten ihre Fotos der Welt präsentieren. Das ist auch ok und ich finde es sogar gut und interessant, ich gehöre schließlich auch zu denen. Aber unter welchem Namen macht man es am besten? Hier greifen viele zum 0815-Allheilmittel. Aus Gustav Gans wird Gustav Gans Photography, aus Max Mustermann MaxMustermannPhotography. Der Sinn dahinter erschließt sich mir leider nicht wirklich. Was treibt die Leute dazu? Soll hier künstlich ein Eindruck von Professionalität erzeugt werden, obwohl man doch „nur“ ein Hobby-Fotograf ist? Will man dem Kind (Internetauftritt, Facebook-Profil etc.) nur einen thematischen Namen geben? Oder ist es ein Ausreißen in die Anonymität, weil man unter seinem gutbürgerlichen und ehrenvollen Namen keine Fotografien ins Netz stellen möchte? Ich hab keine Ahnung, was solche Menschen treibt. Aber ich finde es ein wenig verwirrend und unkreativ. www.haukejuergens.de ist auch unkreativ? Richtig, dafür aber ehrlich! Ich versuche nicht, mit dem Photography-Zusatz ein professionelles Bild zu erzeugen oder vorher klarzumachen, dass es auf meinem Blog nur um Fotografie geht (was auch gelogen wäre). Die Message hinter der url ist eher „kommt rein, schaut euch um, dann werdet ihr schon rausfinden, worum es hier geht“. Nämlich um mich. Aber was erwartet mich auf www.hansschmittphotography.de? Oder wer steckt hinter dem Facebook-Mitglied Susi Müller Photography? Ein kommerzieller Auftritt eines Fotografens im www oder doch „nur“ die private Seite eines Hobby-Fotografens, der seine Bilder präsentieren möchte? Zugegeben, www.paulripke.de lässt nicht erahnen, dass hinter der Adresse ein recht erfolgreicher Werbefotograf steckt. Aber gerade dann vermittelt mir die Adresse mit dem eigenen Namen eine Art Seriösität und / oder Bodenständigkeit.

Jetzt kann man natürlich die Frage stellen, wieso ich mich über solch banale Dinge aufrege. Antwort: Tu ich gar nicht. Ich hab weiterhin meinen Ruhepuls und alles ist gut :-). Aber diese Gedanken wollte ich mal niedergeschrieben haben.

Tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.