Begegnungen in Vietnam II

Am ersten Tag zogen Aurel und ich los, um Hanoi zu erkunden. Ich war schnell erschlagen von dem dichten und scheinbar chaotischen Straßenverkehr, in dem es keine Regeln zu geben schien und wenn, dann wurden sie eher als Richtlinien oder Empfehlungen interpretiert denn als Gesetze.
Unser Weg führte uns zur Cau Long Bien Brücke, die über den Roten Fluss und Bananenplantagen führte. Von der Brücke aus sahen wir zwei leere Felder, auf denen Bauern ihrer Arbeit nachkamen. „Das wäre doch cool, wenn wir da runtergingen und die Landwirte um ein Bild bitten würden“ – „Ja, das wäre auf jeden Fall super. Aber dann müssten wir da erst eine Treppe runter finden, den Weg durch die Plantage suchen und das alles ohne gescheites Schuhwerk.“ – „Hast Recht, ist Mist… Aber geil wäre es…“ – „Ach komm, wir machen es einfach!“.  Weiterlesen

Jahresrückblick 2015…

… oder auch „Ein Jahr nach der Masterclass“.

Das Jahr 2015 ist nun schon seit zweieinhalb Wochen Geschichte. Das Jahr 2016 ist mittlerweile erfolgreich angekommen und der Alltag hat die meisten wieder. Gegen Ende es Jahres macht ja jeder TV-Sender und jeder Foto-Blog einen Jahresrückblick. Den möchte ich auch machen, aber nicht zum 31.12., sondern zum 17.01. Wieso das? Vor genau einem Jahr besuchte ich die Masterclass von Steffen Böttcher (siehe hier) und jetzt schaue ich zurück, was sich in diesem einen Jahr getan hat.
Zur Vorgeschichte: Die Masterclass beim Stilpiraten kam zu einem Zeitpunkt, wo sich bei mir viel veränderte und vieles in der Schwebe war. Ich war relativ frisch von meiner damaligen langjährigen Freundin getrennt, die Fotografie kam nicht ganz voran und trotzdem saß ich häufig bei der Arbeit und fragte mich, wieso ich eigentlich im Büro sitze, wenn ich doch viel lieber fotografieren möchte. Mit dieser Stimmung im Gepäck fuhr ich also nach Hamburg und ließ mir bei Steffen den Kopf waschen.  Weiterlesen