#5 häkelmütze

#5haekelmuetze

Mit dem heutigen Bild schmeiße ich mich ein wenig ins kalte Wasser. Wieso? Die bisherigen Bilder entstanden fast alle unter recht angenehmen Bedingungen. Ich kannte die meisten meiner Protagonisten und das Bitten um das Foto fiel mir daher nicht schwer. So hatte ich ein kleines Polster an Bildern aus Hamburg angehäuft, welche ich locker bloggen konnte, ohne in den „Zwang“ zu kommen, zeitnah ein neues machen zu müssen. Das ist jetzt vorbei. Nach diesem Bild habe ich erst einmal keins mehr auf Lager und bin gezwungen, zeitnah ein neues Bild zu machen. Die jüngste Vergangenheit zeigte aber, dass es für mich nicht so einfach ist, wie ich erhofft hatte. Aber es hilft ja nichts, da will ich jetzt durch.
Noch kurz zwei Sätze zu dem heutigen Bild: Es entstand in der Hauptstraße in Heidelberg. Ich stand mir ne ganze Weile die Beine in den Bauch auf der Suche nach einer geeigneten Person, bis schließlich dieser junge Mann mit seinem Kumpel an mir vorbeiging. Ich habe, das hat mir das Projekt schon mehrfach gezeigt, von Natur aus eine lange Leitung und so fiel mir erst zu spät ein „Mensch, den hättest du ja mal fotografieren können“. Klasse, Herr Jürgens! Zum Glück bog er ein paar Meter weiter in ein Geschäft ein. Nix wie hinterher, dachte ich. Nach sehr kurzem Warten kam er alleine ohne Begleitung wieder raus und ich nutze meine Chance. Nach nem kurzen Schnack willigte er ein und ich durfte ein paar Fotos machen. Lustigerweise fiel mir erst im Nachhinein auf, wieso er mir auffiel: Die Mütze war es.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to #5 häkelmütze

  1. Vanessa says:

    Das ist so witzig zu lesen, mir fällt nämlich auch immer zu spät ein „ohh schadeeee, den hätte ich mal fragen sollen!“ … 😀

    Aber dann hat dein erster Analuf doch schonmal gut geklappt! 🙂

    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Hauke says:

      Ja, soweit. Morgen starte ich den nächsten Versuch. Das gute Wetter schreit geradezu danach. Hoffentlich kann ich bis dahin die lange Leitung gegen eine spontane und kurze tauschen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.