#11 träumerin

#11traeumerin

Wenn ich mir das heutige Bild anschaue, dann habe ich immer noch ein wenig ein schlechtes Gewissen. Ich traf diese junge Dame in der Hauptstraße, als ich gedanklich schon halb die Camera in die Tasche gepackt hatte und ins Auto gestiegen war (auch wenn das Parkhaus noch ein paar Meter weg war), weil ich mit einer Ausbeute von fünf Bildern an einem Nachmittag mehr als zufrieden war. Wenn aber so eine gutaussehende junge Dame mit einer solch markanten Brille auf einen zukommt… Ich sprach sie an und stellte als erstes fest, dass sie körperlich wohl durchaus vor mir steht, gedanklich aber kurz vorher noch ziemlich weit weg war. Entsprechend überrascht, fast erschrocken, wirkte sie (daher das schlechte Gewissen meinerseits). Meiner Bitte nach einem Foto kam sie zu meiner Freunde aber trotzdem nach. Im Schnack erzählte sie mir noch von ihrem Mitbewohner, der – ähnlich wie ich – Leute auf der Straße anspricht und – anders als ich – diese dann zeichnet. Dies geschieht wohl aber nicht naturgetreu, sondern „charakterorientiert“. Schwer vorzustellen? Ja, deswegen empfehle ich euch einfach, bei facebook mal nach „farbpoet“ zu suchen. Ich finde seine Bilder beeindruckend.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.