#10 fahrradkurier

#10fahrradkurierTadaaaa, ein kleines Jubiläum, das 10 Foto! Ein Zehntel ist also geschafft. Soll man / kann man da schon ein kleines Zwischenresümee fassen? Sollte man so früh wahrscheinlich nicht, deswegen lasse ich es lieber. Aber wenn ich es täte, würde ich wahrscheinlich so etwas schreiben wie: Nach holprigem Start mit einigen Anlaufschwierigkeiten lief es ab Bild fünf recht gut. Mir wurde seitdem kein Bild mehr verwehrt, ich durfte interessante und nette Leute fotografieren und es macht richtig Spaß, Leute anzusprechen und zu fotografieren.

Nun aber weg von dem was-würde-ich-schreiben-wenn zu dem Bild von heute. Es entstand, wie die letzten Bilder auch schon, in der Hauptstraße in Heidelberg. Mein heutiger Protagonist kam mir auf seinem Rennrad (das er in der Fußgängerzone natürlich geschoben hat) entgegen. Die Konstellation aus Rad, Jacke, Mütze und guten-Morgen-ich-bin-auch-schon-da-Blick ließ mich auf ihn aufmerksam werden. Auf meine Frage hin, ob ich ihn fotografieren dürfte, wirkte er ein wenig verwirrt, stimmte dann aber zu. Ob er nun wirklich ein Fahrradkurier war oder „nur“ ein Student auf dem Weg zur Uni / nach Hause, weiß ich nicht. Vom optischen her könnte es beides gewesen sein.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.